Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu

Gruppendiskussionen

Den Unter­suchungs­gegenstand im Austausch unter­schiedlicher Meinungen explorieren

Gruppen­diskussionen führen wir sowohl als Standalone-Leistung durch als auch in Kombination mit quantitativen Untersuchungs­ansätzen. Untersuchungs­ziel ist die Exploration eines Untersuchungs­gegenstands unter Berücksichtigung unter­schied­licher Kunden­meinungen und -perspektiven, um Ihre Forschungs­fragen in der notwendigen Detail­tiefe explorieren zu können. Aufgrund der kleinen Fall­zahlen geht es nicht darum, quantitative oder gar repräsentative Aussagen abzuleiten, sondern vielmehr um die Erfassung des Spektrums an Einstellungen und Meinungen („psychologische“ Repräsentativität).

Vorteile von Gruppen­diskussionen

Gruppen­diskussionen eignen sich besonders gut dafür,…

  • die spontanen („emotional gefärbten“) und rationalen Reaktionen von (potenziellen) Kunden auf den Untersuchungs­gegenstand (bspw. neue Produkte) zu überprüfen;
  • Wünsche der Kunden in Bezug auf neue Leistungen zu explorieren und
  • Hindernisse und mögliche Vorbehalte gegenüber geplanten Innovationen zu identifizieren sowie Möglichkeiten zu eruieren, diesen effektiv zu begegnen.

Im Vergleich zu Einzel­interviews weisen Gruppen­diskussionen folgende Vorteile auf:

  • Bei der Exploration wird nicht nur die Kreativität des Einzelnen erfasst, sondern es lassen sich Ideen einzelner Diskussions­teilnehmer aufgreifen und in der Interaktion der Gruppe weiter­verfolgen (sog. „Schneeball­prinzip“).
  • Der gegen­seitige Austausch von Meinungen bildet authentische Argumentations­ketten im kleinen Rahmen ab. Motiv­strukturen, die den Produkt­erfolg möglicher­weise hemmen, können identifiziert und ggf. aufgebrochen werden.

Leistungs­portfolio & Qualitäts­sicherung

  • Wir konzipieren einen Diskussions­leitfaden in enger Abstimmung mit Ihren Briefing-Vorgaben. Gerne besprechen wir die hierfür notwendigen Details auch in einem persönlichen Kickoff-Termin in Ihrem Hause.
  • Gemeinsam mit unseren Teststudio­partnern organisieren wir Diskussions­runden in Groß­städten im gesamten Bundes­gebiet.
  • Die Gruppen­diskussionen finden in repräsentativen Räumlichkeiten statt mit hoch­wertigem Catering.
  • Wir laden Sie herzlich dazu ein, den Diskussions­runden live beizuwohnen und die Erkenntnisse gemeinsam mit dem NORDLIGHT-Projektleiter in Vorbereitung des Ergebnis­berichts zu diskutieren.
  • Die Rekrutierung der Diskutanten erfolgt stets punkt­genau nach den mit Ihnen abgestimmten Screening-Kriterien.
  • Bei der Durchführung von Gruppen­diskussionen setzen wir ausschließlich erfahrene und psychologisch geschulte Moderatoren ein, mit denen wir seit Jahren erfolgreich zusammen­arbeiten. Die Moderatoren erhalten vorab eine projekt­bezogene Schulung. Im Abschluss an die Diskussions­runden erfolgt ein ausführliches Debriefing um die Richtung der Verdichtungen für den Ergebnis­bericht fest­zulegen.
  • Die Gruppen­diskussionen werden mittels moderner Technik aufgezeichnet und können bei Bedarf über das Internet zu Ihren Kollegen an den Arbeitsplatz gestreamt werden.
  • Sie erhalten einen aussage­kräftigen Powerpoint-Bericht, der die zentralen Erkenntnisse aus der Gruppen­diskussion in textlicher und grafischer Form zusammen­fasst. Argumentations­ketten und Bedürfnis­strukturen werden von uns grafisch visualisiert und mit exemplarischen O-Tönen aus den Gruppen veranschaulicht.

 

Sprechen Sie uns jetzt an

Thomas Donath Geschäftsführung
+49 (0) 21 03 / 25 819 - 22