Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu

Eye-Tracking

Messen von impliziten Blick- und Auf­merksamkeits­verläufen

Welche werbliche Wirkung eine Werbe­anzeige oder eine Website in frühen, spontanen Phasen der Informations­verarbeitung entfaltet, lässt sich mit retrospektiven Interview­techniken nicht zuverlässig erfassen. Die impliziten Reaktionen der Kunden können mit Hilfe von apparativen Verfahren wie dem Eye-Tracking-Verfahren sichtbar gemacht werden. Nur so lässt sich zuverlässig sagen, welche Elemente (Logo, Tagline, Visuals, Preise) schnell in den Aufmerksamkeits­fokus der Kunden gelangen und „wirklich“ gesehen werden.

Ihre Fragen

  • Was sind die Eye-Catcher einer Anzeige?
  • Werden die zentralen Informations­träger schnell gesehen?
  • In welcher Reihen­folge werden die Elemente einer Anzeige/Website betrachtet?
  • Gibt es Elemente, die in unerwünschter Weise von den wesentlichen Informationen ablenken?
  • Welchen Bereichen wird wie viel Aufmerksamkeit geschenkt?  

     

Unsere Lösung

NORDLIGHT research verfügt über eine eigene Augen­kamera der neueren Generation, mit der Blick­verläufe im Rahmen von Einzel­explorationen gemessen werden können. Anhand einer Scanner-Einheit, die unterhalb des Bildschirms montiert ist, werden die Fixationen des Probanden aufgezeichnet. Er kann die Test­materialien somit ganz natürlich betrachten und muss – anders als bei älteren Geräten – keine Helm­einheit während des Tests tragen.

Alles, was wir von Ihnen benötigen, sind die Test­materialien in digitaler Form (PDF/Bilddatei). Zudem legen wir in einem Analyse­konzept gemeinsam mit Ihnen fest, in welcher Reihen­folge die Materialien betrachtet werden sollen und ob die Probanden diese frei betrachten werden oder in der Instruktion ein bestimmtes Bedarfs­szenario vorgegeben werden soll (bspw. Produkt­informations­szenario). Die Rekrutierung der Probanden erfolgt durch einen unserer bundes­weiten Teststudio­partner, in dessen Räumlichkeiten der Test durchgeführt wird.

Neben der klassischen Form des Eye-Trackings bieten wir auch ein daran angelehntes Online-Aufmerksamkeits­tracking an. Mit dem sog. Spotlight-Viewer wird Ihr Werbe­mittel unscharf eingeblendet. Der Betrachter exploriert mit der Maus die Bereiche, die seine Aufmerksamkeit erregen. Im Bereich der Maus werden die Inhalte scharf dargestellt. Der Verlauf dieser Exploration wird in Echtzeit online aufgezeichnet.

Ihr Ergebnis

  • Die Mess­ergebnisse aller Probanden werden von unserer Eye-Tracking-Auswertungs­software aggregiert und in Form eines kommentierten PowerPoint-Reports visualisiert. Zu den gängigen Darstellungs­formen gehören die Heat-Map sowie die Focus-Map-Visualisierung.

  • Darüber hinaus erstellen wir sog. Area-of-Interest-Analysen und dokumentieren, wie viel Aufmerksamkeit unter­schied­liche Bereiche Ihres Werbe­mittels erhalten und in welcher Reihen­folge die Elemente betrachtet werden (Identifikation von Eye-Catchern).

Sprechen Sie uns jetzt an

Rafael Jaron Geschäftsführung
+49 (0) 21 03 / 25 819 - 11