Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu

Absatzpotenziale

Absatz­potenziale erkennen mit geeichten Prognose­modellen

Produkt­ein­führungen, Relaunches und Neu­positionie­rungen verfolgen zumeist das Ziel einen möglichst großen Absatz bei vergleichs­weise geringen Kosten zu erzielen. Damit Sie dieses Ziel erreichen, entwickeln wir Prognose­modelle, die über eine reine Kunden­befragung hinaus­gehen. Durch unsere Grund­lagen­studien sehen wir tag­täglich, was auch in der Fach­literatur kein Geheimnis mehr ist: Längst nicht jeder setzt seine Kauf­absicht in entsprechendes Verhalten um. Indem wir diese Abweichungen berück­sichtigen, geben wir Ihnen einen besonders zuverlässigen Blick in die Zukunft Ihrer Produkte.

Ihre Fragen

  • Welches Absatz­potenzial wird durch das Produkt erzielt?
  • Wie wirken sich Produkt­modifikationen auf den Absatz aus?
  • Wie lassen sich Absatz und Stück­kosten optimieren, so dass ein möglichst großer Deckungs­beitrag erzielt wird?
  • Welche Käufer­gruppen weisen das größte Potenzial auf?

Unsere Lösung

Wir analysieren die Entscheidungs­muster Ihrer Ziel­gruppe. Sowohl das rationale Abwägen zwischen Produkten als auch die spontane Pro-Contra-Entscheidung zum Kauf oder Nicht-Kauf eines Produktes fließt in unser Prognose­modell mit ein. Hierzu verknüpfen wir Befragungs­daten aus einer Conjoint-Analyse mit Kauf­absichts­ein­schätzungen zu einzelnen Produkten.

Besonders genaue Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn wir Ihre aktuellen Produkte und deren Absatz­zahlen in unsere Analysen integrieren können. Durch eine Verknüpfung der Absatz­prognosen mit fixen und variablen Stück­kosten lässt sich ferner das gewinn­optimale Produkt identifizieren.

Ihr Ergebnis

  • Sie erhalten eine Absatz­prognose ohne die typischen Verzerrungen von Befragungs­daten – auf­geschlüsselt für Ihre relevanten Käufer­gruppen.
  • Sie können nach­vollziehen, wie sich Änderungen von Produkt­eigenschaften auf den Absatz aus­wirken.
  • Gerne integrieren wir auch Ihre Kenn­zahlen (z.B. Stück­kosten) in unsere Analysen, so dass anstelle einer Absatz­betrachtung auch der mögliche Gewinn bei verschiedenen Preis­punkten sichtbar wird.
  • Bei der Dokumentation der Ergebnisse folgen wir Ihren Wünschen – ob als klassischer Chart­bericht in Powerpoint, Tabellen­band in Excel oder als interaktive Simulations­anwendung.

Sprechen Sie uns jetzt an

Dr. Torsten Melles Geschäftsführung
+49 (0) 21 03 / 25 819 - 33