Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu

Anzeigen-Test

Messen der emotional-kognitiven Wirkung Ihrer Werbung

Möchte man die Frage nach der Wirkung einer Werbe­anzeige valide beantworten, muss man sowohl emotionale als auch kognitive Reaktionen des Kunden erfassen. Wie gut sich eine Werbe­kampagne im Wettbewerbs­umfeld durch­setzen kann, inwiefern sie die Bekanntheit Ihrer Marke steigert und welche nachhaltigen Effekte sie auf die Einstellungen der Kunden Ihrem Unternehmen gegenüber hat, wird durch das Zusammen­spiel von Emotion und Kognition bestimmt. Ziel ist es, die für dieses Wirk­gefüge optimale Werbung zu ermitteln und damit die Chance zu steigern, dass der Kunde sich im entscheidenden Moment zu Gunsten Ihrer Marke und Ihres Produktes entscheidet.

Ihre Fragen

  • Wie wirkt die Anzeige auf die Ziel­gruppe?
  • Welcher Agentur-Entwurf erzielt die stärkste Wirkung?
  • Fördert die Anzeige das angestrebte Marken­image?
  • Wird die Kern­botschaft verstanden?
  • Wie schneiden die eigenen Werbe­mittel im Benchmark­vergleich ab?

     

Unsere Lösung

Das Werbe­wirkungs­modell des «NLR ad scan» sieht eine Messung der Werbe­wirkung auf allen relevanten Ebenen vor. Die kognitive Bewertung des Werbe­mittels und die damit verbundenen Gefühle werden gleich­berechtigt untersucht. Der Effekt auf die Einstellung gegenüber Ihrer Marke und Ihren Produkten wird offen gelegt. Rahmen­faktoren Ihrer Ziel­gruppe, welche die Wirkung Ihrer Werbung beeinflussen, werden geklärt. Die Rekrutierung und Test­durchführung kann für alle Methoden­bausteine sowohl online als auch als Test­studio-Session angeboten werden.

Aus einem breiten Methoden­spektrum wählen wir die Bausteine gemeinsam mit Ihnen aus, die zur Klärung Ihrer Forschungs­fragen beitragen. Dazu gehören:

  • Messung der Durchsetzungs­stärke von Marke und Produkt mit ausgereiften Copytest-Verfahren

  • Analyse der Image­wirkung mit dem impliziten Verfahren der assoziativen Reaktions­zeit­messung sowie mit klassischen Image-Skalen

  • Erfassung wichtiger Kontext­variablen der Ziel­gruppe (Motive, Einstellungen, Involvement) mit offenen und geschlossenen Frage­techniken, sowie qualitativen Tiefen­interviews

  • Analyse von Blick- und Aufmerksamkeits­verläufen mit modernen Eye-Tracking-Verfahren

Ihr Ergebnis

  • Wesentlicher Vorteil des «NLR ad scan» Modells ist die Verzahnung unter­schied­licher Markt­forschungs­methoden, um in der Auswertung ein ganzheit­liches Bild der Wirkung Ihres Werbe­mittels aufzeigen zu können.
  • Die Ergebnisse aus den einzelnen Bausteinen werden visuell in Form von grafischen Power-Point-Charts zusammen­gefasst. In einer Management Summary werden die wesentlichen Befunde für die Entscheider­ebene zusammen­gefasst und Handlungs­empfehlungen zur Optimierung der Werbung abgeleitet.

     

Sprechen Sie uns jetzt an

Sabine Pützfeld Senior-Projektmanagerin
+49 (0) 21 03 / 25 819 - 44